Drucken

Alentejo

 

Das Alentejo macht ein Drittel der Gesamtfläche Portugals aus und produziert so beliebte Weine, dass Winzer aus anderen Regionen schon etwas neidisch werden können.

Das grosse, sonnenverwöhnte Alentejo bedeckt einen grossen Teil von Portugals Süden. In den letzten Jahren hat sich die Region einen Namen mit grossen, reifen, fruchtigen, bekömmlichen Rotweinen gemacht, die auf den Weinlisten der Lissabonner Restaurants ganz oben stehen.

Das Alentejo ist riesig und dabei sehr abwechslungsreich. Gerade mal fünf Prozent des Gebiets sind mit Reben bepflanzt. Eine der aufregendsten Gegenden befindet sich rund um die Stadt Portalegre im Nordosten an der spanischen Grenze. Diese hochgelegene Gebirgsregion ist kühler als das restliche Alentejo und hat damit das Potenzial für sehr elegante Weine. Im zentralen Hügelland, nahe der Städte Évora, Borba, Reguengos und Estremoz, ist es hingegen wärmer. Dort entstehen Weine mit gut ausbalancierter Säure. Noch weiter südlich, nahe der Stadt Beja, kann es sogar richtig heiss werden. Moderne Vinifikationstechniken machen es dennoch möglich, gut bekömmliche Weissweine sowie gehaltvolle Rotweine zu erzeugen. Granit-, Schiefer- und Kalkböden wechseln sich ab.

 

Weitere Informationen zum Weingebiet Alentejo


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: U-009-Wei

Ausdrucksstarker Weisswein aus der Antão Vaz: zartfruchtig, mineralisch und authentisch.

Kräftiges Gelb. Das Bouquet besticht mit seiner Lebhaftigkeit, der frischen, unverbrauchten Frucht und der mineralischen Grundnote. Reife Stachelbeeraromen und herb-würzige Zitronenschale sprechen unmittelbar an. Die gleichen Züge – Mineralität und Zitrus – überzeugen auch im schlanken Körper, der nach langem Abgang mit etwas Pfeffer endet.
CHF 16.50 / Flasche(n) *

Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Werktage

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand